Die Schöpfungskraft der Natur | 3 Dinge, die wir von der Natur lernen können!

Natur weckt Urvertrauen und ganz tief in dir eine Verbundenheit mit Allem. Weil die Natur dir mit ihrer bloßen Existenz das Wesentliche vor Augen führt: Leben um des Lebens willen, gegen jede Widerstände. Sie hat eine Schöpfungskraft, die jeder spüren kann. Lass dich von ihr inspirieren und werde selbst schöpferisch tätig.

Du kannst von der Natur lernen,

+ dass du am Leben bist, um zu leben.
+ dass du am Leben bist, um durchs Leben zu wachsen und zu gedeihen.
+ dass du über dich hinauswachsen kannst, denn das bedeutet Leben.
+ dass du auf kreative Weise immer einen Weg findest.
+ dass deine Gesundheit Grundlage für alles ist.
+ dass Leben das Ziel ist und nicht das Ziel das Ziel ist.
+ dass es nicht wichtig ist, ob du deine Ziele in Perfektion erreichst. Es zählt, dass du sie überhaupt erreichst.
+ dass du unvollkommen wunderschön bist.
+ dass du voller Lebensenergie steckst, und es deine Natur verlangt, sie zu leben.
+ dass in dir wie in jedem Menschen ein Erfinder und Überlebenskünstler steckt.

Natur ist ein Wunder. Sie heilt sich selbst und berührt uns, weil wir uns in ihr sehen können. Schließlich sind wir ihr Ergebnis. Wir kommen aus der Natur und leben durch sie. Darum können wir so unglaublich stark sein, wie die Natur. Sie bringt jeden Tag neues Leben hervor, genau wie wir jeden Tag Gedanken und Taten hervorbringen können, die uns begeistern und die uns voran bringen. Sie hat die Schöpfungskraft, die auch alle Lebewesen inne haben. Genieße die Natur, wie du Filme, Musik und das Leben genießt. Lasse dich darauf ein, dass sie zu deiner Inspirationsquelle wird!

Kreativ-Meditation in der Natur

Wie hilft dir die Natur dabei, schöpferisch zu sein – für deine Arbeit, deine Selbstständigkeit oder deine Lebensgestaltung? Nimm dir ein paar Minuten Zeit. Schließe die Augen. Stelle dir vor, dein Leben (oder dein Projekt) ist eine Wiese. Du stehst jetzt auf dieser Wiese. Spüre, wie deine Füße Wurzeln schlagen, die tief in den Boden reichen. Beantworte jetzt folgende Fragen für dich im Kopf. Schreibe die Antworten danach auf.

 

3 Dinge, die du von der Natur noch lernen kannst

1. Du wächst, besonders in schweren Zeiten

Die Natur erschafft sich ständig wieder selbst. Sie ist kreativ. Sie braucht niemandem zu gefallen, sie lebt aus sich selbst heraus und bezieht ihre Kraft aus dem Raum, der sie umgibt: dem Boden, der Luft und dem Regen, der fällt, oder eben auch mal nicht fällt. Sie bezieht Energie aus ihren eigenen Ressourcen – Schöpfungskraft pur! Du hast diese Schöpfungskraft bereits in dir, die dich auch durch schwierige Situationen bringt. Aus dir kannst du Kraft tanken und aus dem, was dich umgibt: Familie, Freunde, Natur. Du wirst immer eine Lösung finden, denn die Natur findet auch immer eine. Sie kriecht durch Ritzen und wächst vom Himmel, sie passt sich an neue Bedingungen an und fördert Überlebenskünstler.

2. Wachse zum Licht

Sonne ist Energie. Viele Pflanzen richten ihr Wachstum zum Licht aus. Woraus schöpfst du Energie? Ist es nicht auch das Licht, das deine Glückshormone freisetzt und dir Energie bringt? Das Licht ist in der Natur und in jedem von uns. Finde es, in dem du deine Aufmerksamkeit auf das richtest, was dich begeistert. Was dich strahlen und aufblühen lässt. Dazu habe ich diesen Artikel geschrieben: What lights you up? Finde, was dich inspiriert.

3. Unvollkommenheit ist super!

Natur ist vollendet, sie braucht nichts mehr, um perfekt zu sein. Anders wir mit unserem Perfektionsanspruch an unser Leben. Wo ist nur die Natur in uns geblieben?! Ein Weg, der nicht gerade verläuft, ist doch umso interessanter. Gehst du ihn, bekommst du viel mehr zu sehen. Nur, wenn du auf eine Schranke triffst, kannst du neue Wege finden. Dass das manchmal Zeit und Energie kostet, ist ganz normal. Das ist Leben. Sammle viele spannende Geschichten über dein Leben und wie du Situationen gemeistert hast!

Ich wünsche dir einen naturreichen Tag, bleib vollzeitfrei!
Deine Isabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.